Firmengeschichte

Baumschule Sellner - Fortschritt und Tradition gehen Hand in Hand

Im Jahre 1952 wurde die Baumschule Sellner gegründet. Damals wie heute können sich die Kunden auf unser traditionsreiches Unternehmen verlassen, denn wir stehen für ein breites und tiefes Sortiment in erstklassiger Qualität mit professioneller Beratung. Weil unsere Baumschule konsequent Bewährtes fortgeführt hat und zugleich gegenüber Neuerungen offen stand, haben wir uns zu einem beständigen Unternehmen der grünen Branche entwickelt.

Unsere Baumschule ist bereits in der dritten Generation in Familienhand und will auch in Zukunft „Freude am Pflanzen“ bieten. Dies setzt nicht nur ein qualitativ hochwertiges Pflanzensortiment voraus, sondern auch Mitarbeiter, die einen grünen Daumen haben. Wir beschäftigen derzeit bis zu 15 Mitarbeiter. Sie alle sind für uns eine wichtige Ressource, aus der wir unsere Kraft schöpfen. Besonders wichtig ist uns Teamgeist und eine gute Arbeitsatmosphäre, denn nur miteinander können wir hochwertige Pflanzen produzieren und die Wünsche unserer Kunden erfüllen. Gerade in den saisonalen Spitzenzeiten können wir auf die Tatkraft unserer Saisonarbeiter nicht verzichten. Ein Großteil von ihnen ist uns seit vielen Jahren treu verbunden und dem Betrieb eine große Stütze.

Durch den Einsatz unseres modernen und mobilen Maschinenparks können Kundenwünsche vor Ort flexibel erfüllt werden.

Er kümmert sich überwiegend um die Sparten Landschaftsbau und Lohnarbeiten, ist aber auch in der Pflanzenanzucht tätig.

Mit Pflanzen von der Alb für die Alb können wir durch unsere große Verkaufs- und Ausstellungsfläche fast jeden Kundenwunsch erfüllen. Im Freien und im lichtdurchfluteten Verkaufs-Gewächshaus kann ein breites Spektrum an Blumen und Pflanzen untergebracht werden.

In unserem verglasten, lichtdurchfluteten Verkaufs-Gewächshauses blüht es in allen Farben. So macht Einkaufen auch bei Regenwetter Freude.

Ehemann Bernhard Kley expandiert den Betrieb durch die Gründung eines weiteren Gewerbes für den Garten- und Landschaftsbau. Die Produktion des Weichwand-Containers kann ausgeweitet werden.

Als Geschäftsleiterin tritt Elisabeth Sellner-Kley die Nachfolge von Firmengründer Peter Sellner im Jahr 1993 an.

Als einzige Baumschule in Baden-Württemberg bieten wir diese Art der verrottbaren und durchwurzelungsfähigen Weichwand-Container an.

Ein großer Schritt wird 1972 gemacht. Die ersten Gehölze und Stauden werden im Naturfasertopf kultiviert. Das ist der eigentliche Beginn des Sellner Weichwand-Containers.

Veranstaltungen

Öffnungszeiten

Dezember 2018, Januar & Februar 2019

- WINTERPAUSE-

Wir sind telefonisch oder per Email für Sie erreichbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok